Wie alles begann...

Folkige Stücke und Ideen gab es bereits einige Zeit vor der Gründung von . Denn der musikalische Stoff von webt sich vor allen Dingen aus Stücken, die Lisa und Regina im Rahmen eines Duo-Projekts während ihres Studiums zusammen erarbeitet haben. Inspiriert durch irische Fiddle Tunes und lauschige Bal-Folk-Abende in Aghataried entfachte ihre Leidenschaft zur keltischen Folkmusik.

Unsere beiden Mädels gaben an Reginas Geburtstag 2012 ihr allererstes kleines Konzert. Die Resonanz des Abends: Die Stücke klingen wirklich schon sehr gut, aber es fehlt ihnen das gewisse Etwas: Der Rhythmus! Und ganz wichtig: Ein Harmonieteppich, auf den sich die Melodien von Geige und Flöte betten können. So kam es, dass an diesem Abend zwei Herren im Publikum saßen, die nicht nur von der dargebotenen Musik ganz angetan waren. Sie brachten zudem noch die idealen Referenzen für das Musikvorhaben mit - der eine E-Bassist und Gitarrist (Lennart), der andere Schlagzeuger (Matthias). So dauerte es nicht lange, bis wir uns das erste Mal zum Proben trafen und uns zur Gruppe formierten.

Regina, Lisa, Lennart und Matthias